Über Uns

Der Zweckverband Abfallverwertung Südostbayern wurde 1984 gegründet, um für die Beseitigung des in den südostbayerischen Landkreisen anfallenden Restmülls ein gemeinsames Müllheizkraftwerk und ein Bahntransportsystem zu errichten.

Als Standort für das 1994 in Betrieb gegangene Müllheizkraftwerk wurde Burgkirchen gewählt, weil dies zentral gelegen ist und die erzeugte Energie durch den benachbarten Chemiepark genutzt werden kann.

Die Abfälle werden in Burgkirchen unter Einhaltung höchster Umweltstandards thermisch behandelt und auch wirtschaftlich war die Entwicklung der letzten Jahre erfreulich.

Hier könne Sie sich folgende Dokument herunterladen und als PDF ansehen:

Image-Broschuere-Zweckverband-Burgkirchen

Satzung-Zweckverband

Geschaeftsbericht-2016